Gremienkunde

Kleine Gremienkunde
zu den Wahlen der studentischen Gremien

Studentische Gremien
Nach dem Niedersächsischen Hochschulgesetz kann sich jede Studierendenschaft selbst organisieren. Dabei geben wir Studis uns eigene Ordnungen und können uns einen eigenen Haushalt anlegen, welcher durch einem Anteil des Semesterbeitrages finanziert wird.

Fachgruppenrat
Der Fachgruppenrat besteht aus Studierenden der Fachgruppe (FG), also Studierenden des Studienganges. Die hier gewählten Vertreter:innen setzen sich für eure Interesse ein, organisieren Veranstaltungen wie beispielsweise die Orientierungswoche und bilden die Instanz zwischen Dozierenden und Studierenden.


Fachschaftsrat
Der Fachschaftsrat ist der Zusammenschluss der Studierenden einer Fakultät. Dieser übernimmt zum Teil die Planung der Orientierungseinheit und steht in direktem Kontakt mit den Profs und den Geschäftsstellen der Fakultäten um die Lehre an deiner Fakultät zu verbessern.


Studierendenparlament (StuPa)
Das Studierendenparlament besteht aus den Studierenden aller Fakultäten und bildet die Vertretung der Studierendenschaft der TU Braunschweig. In seinen Sitzungen beschließt das StuPa beispielsweise die Verwendung des Semesterbeitrages.

 

Die entsprechenden Wahlkreise und Sitzverteilungen findet ihr hier.

Kleine Gremienkunde
zu den Wahlen der Kollegialgremien

Kollegialgremien
In Kollegialgremien sitzen
Verterter:innen der verschiedenen
Statusgruppen der TU.
Die vier Statusgruppen sind:
Studierende,
Professor:innen,
wissenschaftliche Mitarbeiter:innen
und Mitarbeiter:innen aus Technik
und Verwaltung.

Fakultätsrat
Der Fakultätsrat stimmt z.B. über die Änderungen der Prüfungsordnungen und
Modulhandbüchern ab. Zudem werden dort jeweils die (Studien-)Dekane und Mitglieder
der dezentralen Kommissionen gewählt.


Kommission für Gleichstellung (KfG)
Die KfG beschäftigt sich thematisch mit folgenden Inhalten:
– Erhöhung des Anteils von Frauen in wissenschaftlichen Spitzenpositionen,
– Karriere- und Personalentwicklung für Nachwuchswissenschaftlerinnen auf dem Weg
zur Professur ,
– Familienfreundlichkeit kontinuierlich ausbauen, weiterentwickeln und fördern und
– Diversity Management für Studierende und Beschäftigte in Lehre und Forschung.


Senat
Der Senat ist das höchste Gremium der TU. Er ist das, was in einem Unternehmen der
Vorstand ist. Dort wird unter anderem die Forschungsausrichtung, der Haushalt und die
allgemeine Prüfungsordnung der TU beschlossen. Zudem schlägt der Senat die
Berufung von Professor:innen und der Präsidiumsmitglieder vor.